Samstag, 24. Februar 2018

Wie verdiene ich Geld im Internet?

Diesem Thema habe ich mich schon mal angenommen. Aber nun werde ich mit diesem Thema noch mal widmen, und dann etwas ausführlicher.

Zuerst muss ich dir sagen, von irgendwelchen Casino-Tricks und so weiter halte ich überhaupt nichts. Wenn du dafür zahlen sollst, so was machen zu können oder mehr darüber zu erfahren, sowieso nicht. Doch auch sonst gibt es genug Möglichkeiten, seine Zeit zu verschwenden. Du solltest dich also nur auf einen Bereich konzentrieren. AFFILIATE MARKETING!

Was ist Affiliate Marketing?




Im Grunde einfach erklärt: Du vertreibst ein Produkt eines Herstellers, und verdienst damit die Provision. 
Das ist alles. Du hast also nichts damit zu tun, das Geld vom Käufer zu bekommen oder die Ware auszuliefern.

Über so was kannst du nachdenken wenn du die Erfahrung gesammelt hast. Aber Affiliate Marketing ist erst mal die Sache, mit der du anfangen solltest.

Das Gute dabei ist, du brauchst nicht wirklich Vorwissen über die Technik, großes und umfangreiches Kapital für den Einstieg und schon gar nicht Kurse, die ja oft angeboten werden und völlig überteuert sind. Was du investieren musst ist "nur" die Zeit und die Ausdauer.


Schaffe ich es mit Affiliate Marketing?

Wenn du es schaffen willst, dann musst du einen MEHRWERT für die Besucher und Leser schaffen. Nur wenn diese einen Mehrwert bei dir finden, sorgen sie für Umsatz. Egal wie du es machst, deine Dinge zu Geld zu machen.





Das ist das, woran du immer denken musst. SCHAFFE EINEN MEHRWERT! Sonst wird dein Angebot uninteressant und niemand kommt wieder oder sorgt für Umsatz bei dir.

Also egal was du machst und wie du es machst. Du musst einen MEHRWERT SCHAFFEN.

Das ist im Grunde der einzige "Trick" bei der Sache. Du kannst es zwar als "Information" darstellen. Aber diese Information muss auch einen Mehrwert haben für den Leser.

BAUE DIR ETWAS AUF


Das ist sicher nicht einfach so zu schaffen. Dies erfordert viel Arbeit uns Ausdauer. Es hilft nichts, wenn du nach 2 Tagen keine Lust mehr hast weil kein Geld rein kommt. Dann musst du erst gar nicht anfangen.

Ein normaler Arbeitstag geht vielleicht über 8 Stunden. Wenn du dir etwas aufbauen willst kannst du davon ausgehen, dass du gerade am Anfang 12-15 Stunden pro Tag arbeitest. Und das solltest du auch wirklich machen. Denn es nutzt nichts den ganzen Tag nur zur Fenster rauszusehen und dem Gras beim Wachsen zu zu sehen.

Vorteile der Selbstständigkeit im Internet


Wenn du es geschafft hast, kannst du ortsunabhängig arbeiten, Wenn du es geschafft hast, kannst du die finanzielle Freiheit genießen.

Jedoch muss dir auch klar sein, das kannst du nicht in einer Woche aufbauen. Eine Webseite zu erstellen ist keine große Sache. Das könnte in einer Woche erledigt sein.

Jedoch gehört mehr dazu, als nur eine Seite zu erstellen. Denn was nutzt dir eine hübsche Seite, wenn keiner dort drauf geht? Weil keiner weiß, dass es sie gibt?

Du kannst natürlich auch Werbung machen im TV, aber das Geld dafür musst du auch erst mal haben.

Es ist also machbar. Aber einfach ist es nicht. Du brauchst viel Hintergrundwissen. Du musst wissen, wie du deine Seite auf die erste Seite von Google bekommst. Sonst dümpelt sie irgendwo weiter hinten abgeschlagen, wo keiner sie sehen wird.

Es ist also möglich. Aber du musst auch dafür sorgen, dass Besucher kommen. Wenn nur 2-3 Freunde gucken kommen, das alleine macht dich nicht vermögend. Da muss schon mehr passieren.





Kleines Ziel setzen


Du musst dir am Anfang kleine Ziele setzen. Du darfst also nicht mit der Sache anfangen, dass du nun davon reich wirst und leben willst. Schön wäre es. Aber dann wirst du es nicht schaffen. Setze dir erst mal das Ziel, 1,- Euro übers Internet zu verdienen. Natürlich ist 1 Euro nicht viel. Aber wenn du DAS geschafft hast, dann motiviert dich das, zu weiteren "Taten". Denn dann siehst du, es geht. Wenn du diesen einen Euro verdient hast, setzt du dir das nächst höhere Ziel. Wenn du dieses erreicht hast, kommt das nächste.

Also immer langsam und übersichtlich handeln. Sich sofort das Ziel zu setzen,  im Monat 3000,- Euro zu verdienen damit du davon leben kannst, wird nicht funktionieren. Darum fange erst mal klein an. Mit dem besagten einen Euro.

Wenn du "klein" anfängst, wirst du dir auch Fragen stellen und dabei lernen, wenn du sie dir selber beantwortest. Antworten findest du im Internet aber auch wirst du selber drauf kommen.

Kontakte zu möglichen Kunden


Beim Aufbau musst du auch bedenken, eine Beziehung zu möglichen Kunden herzustellen. Das machst du zum Beispiel indem du deren Mailadresse bekommst und ihnen Newsletter schickst. Hier schreibst du dann dein Angebot rein, aber immer wieder in der Art, dass du ihnen helfen willst. Helfen bei ihren Problemen, die sie vielleicht haben. So solltest du auch keinen Newsletter schreiben um mal eben schnell was zu schreiben und zu verschicken. Denn eine Mail ist eher etwas persönliches. Auch wenn viele diese ignorieren. Aber manche lesen sie auch und interessieren sich dafür.

Möglichkeiten zum Geldverdienen


Es gibt wie schon erwähnt, viele Möglichkeiten Geld zu verdienen. Aber viele sind nicht sehr sinnvoll. Viele sorgen nur dafür, den Interessenten das Geld "aus der Tasche zu ziehen". Auf so was solle sich keiner einlassen. Egal wie schön die Versprechungen auch sind.

Es gibt auch nicht DAS Supersystem. Es gibt nur die Möglichkeiten, die für einen am Besten ist. Und es gibt eben Möglichkeiten, die ganz klar nicht zu empfehlen sind.

Erst mal musst du vielleicht deine Einstellung ändern. Denkst du vielleicht, du wirst nie reich? DAS ist falsch. Du musst denken, ICH WERDE REICH. Mit dieser Einstellung kannst du dann auch reich werden. So einfach ist das.

Generell sei gesagt, investiere nicht Geld in eine Sache, wo du nicht weißt wie sich das entwickelt. Es ist also erst mal besser, du verkaufst eine Ware, bevor du sie einkaufst. Und beim Affiliate Marketing hast du damit sowieso nichts zu tun.

Du solltest dich nie auf zu viele Dinge konzentrieren. Nach dem Motto, wenn das nicht geht, mache ich halt das. Und das nach nur 2 Tagen. Das demotiviert nur und wird sicher nichts bringen. Also konzentriere dich auf EINE SACHE, damit du damit den besagten einen Euro verdienst. Nachher kannst du das alles noch erweitern. Kein Problem. Aber erst mal solltest du dich einfach nur auf ein Ding konzentrieren.

Du kannst den Artikel ändern, der im Fokus steht. Vielleicht findet er ja wirklich keine Akzeptanz. Aber das sollte nicht nach 2 Tagen passieren. Also nie zu schnell aufgeben. Und wenn du nicht weiß, was läuft, dann probiere es aus. Aber das Grundkonzept sollte stehen. Von Anfang an.

Mal als Beispiel: Frühstücksbrot übers Internet verkaufen. Wird sicher nicht laufen weil die meisten ihr Brot eben im Supermarkt, Discounter oder auch Bäcker kaufen. Wenn du feststellst es läuft nicht, dann schwenke um auf Messer für das Frühstücksbrot. Aber der Weg der Werbung und des Verkaufs ist vielleicht richtig. Nur eben der falsche Artikel.

Werbung im Internet


Wenn man für die Werbung bezahlt, geht das ganze natürlich am Anfang viel schneller. Und zum Teil ist die Werbung gar nicht so teuer. Schaue dir das nur mal bei Google an. Oder auch bei Facebook. Aber du solltest dich darauf nicht ausruhen. Wenn es so einfach wäre, eine Seite zu erstellen und Werbung zu schalten, würde es ja jeder machen. Also du musst trotzdem dafür sorgen, dass deine Seite auf der ersten Seite von Google gelistet ist.

Dafür suchst du dir die richtigen Keywords zusammen. Was deinem Angebot entspricht. Du erstellst dir eine so genannte "Landingpage". Eine Seite, auf der du dein Angebot präsentierst und auch den Besuchern die Möglichkeit gibst, sich für einen Newsletter einzutragen. Das könnte so aussehen:
www.duyster.de

Hier stehen dann deine Angebote drauf und du hast nur eine Seite, die du bewerben musst. Und auf diese Seite konzentrierst du dich dann bei deiner Werbung.

Sicher kannst du am Anfang nicht alles wissen. Aber mit der Zeit kommt die Erfahrung und das Wissen. Darum wird es auch nicht am ersten Tag funktionieren, den einen Euro zu verdienen. Das ist sicher.

Die Werbung


Bei deinem Angebot musst du dich auf ein Problem konzentrieren, dass bei vielen Menschen vorhanden ist. So bekommst du dann auch viel Umsatz. Ja das ist erst mal nicht einfach. Aber die Erfahrung wird es dir bringen.

Darum musst du erst mal festlegen, WER das Ziel deiner Bemühungen ist. Also lege deine Zielgruppe fest. Und dann weißt du auch, wen du mit deiner Werbung ansprechen willst und daraus ergibt sich dann die Möglichkeiten der Werbung. Mit einer "Schrotflinte" zu schießen, also bildlich gesehen bezüglich der Werbung, wird nicht viel bringen. Eher gar nichts. Wenn du dann was verkaufst, dann ist das Zufall.

Stelle dir eine Person vor, die in diese Zielgruppe passt und spreche DIESE Person mit deiner Werbung an. Du kannst dir auch eine Person aus deinem Umfeld vorstellen. Auch wenn diese Person dann nicht reagiert auf deine Werbung, reagieren sicher andere Menschen darauf.





FAZIT


Ja, es ist möglich, im Internet Geld zu verdienen. Es ist nicht einfach. Aber es ist möglich. Darum solltest du dir einen richtigen Plan machen, wie du vorgehst. Und womit. Auch wenn du "unterwegs" etwas ändern willst, dann ändere es. Aber nur Kleinigkeiten. Nicht das ganze Konzept.

Schreibe dir dieses Konzept auf, damit du immer wieder siehst, was du machen willst. Und damit du siehst, WIE du es machst. Also auf welchem Weg zu um Ziel kommst. Ohne ein klares Konzept, wird es nie was werden. Also nicht einfach machen. Sondern vorher planen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen