Promis

HINWEIS: DIE HIER VERWENDETEN FOTOS UNTERLIEGEN BILDRECHTE UND WURDEN MIR VON DEN PERSONEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT! SOLLTEN DIESE BILDER AN ANDEREN STELLEN AUFTAUCHEN, KANN DIES VIEL ÄRGER MIT SICH ZIEHEN!
--------------------

Sina Monae

Sina Monae, Schauspielerin, Model und Unternehmerin im Internet. Sie hat schon mit verschiedenen Größen des Bildschirms zusammen gedreht.
Hier ist eine Auswahl zu sehen, bei denen sie mitgewirkt hat. 

Werbung: In Werbespots  von Johnson&Johnson, Penny, Center TV und Henkel war sie zu sehen.

Dazu in: “ZDF Zeit” Dokumentation im ZDF
“Stromberg - Der Film” Kinofilm
“Alles was zählt - AWZ” auf RTL
“Die Straßencops” In der Rolle der “Birgit Lehmann” auf RTL2
“Achtung Kontrolle” In der Rolle der “Myriam Schnier” auf Kabel 1
“Auf Streife” in der Rolle der “Bettina Krieger” auf SAT1
“Mein dunkles Geheimnis” in der Rolle der “Isabell Bold”
“All about love” in der Rolle der “Claudia Fischer” auf RTL2

Sie schlüpft bei ihrer Arbeit in die verschiedenen Rollen. Und wegen ihrer Ausstrahlung hat sie dabei eine seriöse und erhabene Ausstrahlung.




Auch ist sie wie gesagt im Internet sehr aktiv.

1. Lecker Essen und Trinken Hier stellt sie Rezepte vor, die man sicher auch machen kann, wenn man Besuch bekommt. Hier sind Rezepte zu finden für Gerichte wie “Lachssteak mit Salbei”, “Salat mit Entenbrustfilet”, “Frühstücksmüsli mit Erdnüssen” oder auch “Smoothie mit Datteln”. Hier ist zu sehen, welche Zutaten man dafür braucht und wie man die Gerichte und Getränke anrichtet. Zum Teil sind auch Fotos zu sehen, die Lust darauf machen, diese Rezepte nachzumachen. Hier werden Speisen vorgestellt, ohne Gluten und Kuhmilchprodukte. Für Allergiker also sehr interessant.

2. Mein Spruch des Tages Hier veröffentlicht sie Sprüche, die unterhalten und zum Nachdenken anregen. Die Sprüche sind überwiegend auch auf Fotos zu sehen von ihr, die ebenfalls sehr sehenswert sind. Hier wird man also durch die Sprüche unterhalten und bekommt durch ihre Fotos auch noch etwas fürs “Auge”. 

3. Style- und Modeblog für Frauen Ü40 Hier berichtet Sina über Mode und Dinge, die Frauen über 40, 50, 60 interessieren. Dabei liegt ihr besonders am Herzen aufzuzeigen, dass es auch im etwas reiferen Alter sehr viel Freude bereiten kann, sich modisch zu kleiden und zu stylen. Sie zeigt es auch auf Fotos, indem sie die Outfits selber trägt. Man kann als interessierter Menschen hier also sehr gut informiert sein. 
Zu ihrer Webseite kommt man über: http://www.sinamonae.com


--------------------

Thommy Berg


Geboren am 23.01.1971 in Deutschland (Marl/ Recklinghausen). 2006 führte ihn die Liebe nach Wien. Ursprünglich war Thommy Berg nur als Urlauber in dieser schönen Stadt zu Gast und lernte hierbei seine Freundin kennen. Dann war der Künstler mehrere Jahre sesshaft in Wien. Der Fußballfan war schon immer eng mit der Musik verbunden und sang als Kind in einem Kirchenchor. In den Jahren nach 2000 leitete er ein Online Radio, in dem er auch regelmäßig seine Zuhörer mit seinem Gesang verzückte. Dies kam sehr gut an bei den Leuten.

2011 erhielt der aufstrebende Künstler sein erstes Angebot vom deutschen Musikproduzenten „Nils Brandt“. Seine erste Single “Hurricane of Love 2011" wurde Ende 2011 veröffentlicht. In der folgenden Zeit kamen einige CDs von ihm auf dem Markt. Meist Coverversionen von existierenden Produktionen. Aber auch Songs, die für ihn produziert wurden. Man kann also sagen, er hat sich ausprobiert um seine Linie zu finden. Diese hat er inzwischen gefunden.




Inzwischen hat er schon für Songs, die speziell für ihn gemacht wurden, den Text selber geschrieben. In dem ersten Song hat er beim Schreiben des Textes auch seine Erfahrungen mit einfließen lassen, die er machte auf dem Weg nach oben. Er begegnete Menschen die gut für ihn waren, aber auch Menschen die nicht so gut waren. Sie dienten eher als schlechte Erfahrung. Wer genau auf den ersten Song mit selbstgeschriebenem Text hört, kann sicher auch einiges erkennen. Natürlich werden keine Namen genannt. Doch der Text spiegelt sehr schön das wieder, was einem passieren kann, wenn man versucht nach “oben” zu kommen.

Hier der erste Song, für den Tom den Text schrieb:
In der Hölle sag ich scheiss drauf
In der Hölle sag ich scheiss drauf (bei Amazon)
Der zweite Song, für den er den Text selber geschrieben hat, dient einfach nur der Unterhaltung.
Sexy & nicht Pleite
Sexy & nicht Pleite (bei Amazon)

Die Partytouristen

Nach dem Erfolg von 2013 gab es 2017 eine Wiedervereinigung der Partytouristen.
Mit seinem Partner Alex konnte er bereits 2013 einige Erfolge verbuchen. Es hat zwar nie eine offizielle Trennung gegeben, doch waren hier neue Aktionen bald kein Thema mehr. Jedoch 2017 wurde das Duo wieder aktiv. Gemeinsam mit seinem Partner Alex (Der Partywiener) hat Tom den Song  aufgenommen.

Schon 2013 gab es von den Partytouristen: Amanda
Amanda (bei Amazon)

Und hier die aktuelle Single von den Partytouristen Hab ne Tante in Marokko - Hab 'ne Tante aus Marokko (bei Aamazon) - und in der Soloversion von Tom Touri Hab ne Tante in Marokko


Warum nennt sich Tom Touri nun Thommy Berg?

Von Künstlerkollegen hatte er die Anregung bekommen, seinen Namen zu ändern, weil der Name nicht mehr passt. Und das stimmte. Als er sich 2011 für den Namen Tom Touri entschied, war das alles gar nicht so geplant, was inzwischen daraus geworden ist. Er wollte sich ja erst mal selber ausprobieren und mal sehen, wie weit er kommt. Mit dieser Einstellung lag er richtig. Heute weiß man es. Wenn man sieht, was er erreicht hat. Er hat die ganze Sache am Anfang nicht ganz so ernst gesehen, doch der Erfolg brachte ihn  zum Umdenken über die Jahre. 

Darum wird "Tom Touri" umgewandelt in "Thommy Berg". Wobei man dabei nicht vergessen darf, der neue Name ist eine Ableitung von seinem richtigen (bürgerlichen) Namen.  

Tom Touri wird erst mal aber nicht komplett von der Bildfläche verschwinden. Tom Touri wird es weiterhin geben, wenn er Songs für die Mallorca-Schiene präsentiert. So wird er auch mit seinem Partner Alex nicht als Thommy Berg bei den Partytouristen auftreten sondern als Tom Touri. Jedoch wird vorwiegend Thommy Berg zu sehen sein, weil der einfach besser ankommt beim Publikum. Und das ist gut so. 

 




Die Partytouristen
Natürlich ist auch die Presse über die Beiden aktiv. Hier sieht man einen Bericht über Tom Touri

--------------------

Biggi Lechtermann

Biggi Lechtermann ist noch vielen bekannt aus ihrer Zeit bei Radio und Fernsehen Sie hat bei RTL im Radio angefangen. Dies war ihr Startschuss in eine große Karriere. Heute hat sie ein eigenes Unternehmen und ist Autorin.

Ihre Laufbahn begann 1983, als sie bei Radio Luxembourg eine Ausbildung absolvierte zur Redakteurin und Moderatorin. So moderierte sie auch damals die Sendung “Guten Morgen Deutschland” Doch es zog sie auch ins Fernsehen. So war sie nicht nur Radiomoderatorin sondern moderierte auch Sendungen im Fernsehen. Hier begann sie bei “RTL plus”, wie es damals noch geheißen hat. 1985 wechselte sie schon zum ZDF. Hier moderierte sie die Kindershow “1, 2 oder 3”. Diese dürften viele noch kennen. Auch Michael Schanze moderierte diese Sendung eine Zeit lang. Es war eine Show, bei der Kinder Fragen beantworten mussten indem sie eine von 3 möglichen Antworten auswählten. Rund 10 Jahre lang war sie in dieser Show tätig. Dazu kamen auch die Sendungen “Technik 2000” und die Familienshow “Mit dem Kopf durch die Wand”. Ab 1993 war sie zudem als Moderatorin tätig für den Sender “Vox” für die Sendung “Trivial Pursuit”. Kurz darauf entwickelte sie die Spielshow “Die Super-RTL-Familie”. Wieder für RTL moderierte sie dann ab 1997 die Show “Small Talk”.

Für TV-NRW gab es dann ab 2000 auch die Talkshow “Birgit Lechtermann”, der sie natürlich ihren Namen gab. Zwischen den Jahren 2000 und 2003 entwickelte sie wieder Shows. Diesmal für Endemol Deutschland. Diese Firma arbeitet in Deutschland u.a. mit RTL zusammen. Für die ARD und den Kika entwickelte sie die Serie “Wir testen die Besten”. Diese Sendung wurde dann auch in der Kategorie “Unterhaltung” mit dem Fernsehpreis “Goldener Spatz” ausgezeichnet.

Biggi Lechtermann wurde 2006 von der Uni Köln mit dem “Human Award” ausgezeichnet. Diesen Preis bekommen Initiatoren aus dem Bereich “Erziehung, Wirtschaft und Wissenschaft”. Dazu kam 2007, dass sie die Werbespots für den “Bertelsmann Club” moderierte, welche sich um Bücher drehten. Darauf folgten weitere Formate, die sie für die UFA entwickelte. Ebenso moderiert sie durch das Online-Portal von AXA.

Was macht Biggi Lechtermann heute?

Sie ruht sich auf ihren bisherigen Erfolgen sicher nicht aus. Sie hilft heute interessierten Menschen dabei, als Moderator tätig zu werden. Sie hat selber die Erfahrung in diversen Shows gesammelt und mitgenommen. Um dieses Wissen aus ihrer Erfahrung weitergeben zu können, belegte sie auch eine Ausbildung zum Coach an der Uni Köln. Dieses zusätzliche Wissen führte dazu, dass sie heute wie erwähnt Menschen dazu verhilft, selber Moderator (-in) zu werden. Hier zeigt sie den Leuten, wie man frei moderiert, die Stimme entsprechend nutzt und wie man mit dem Teleprompter umgeht. Doch das ist nicht alles. In bestimmten Berufen braucht man einfach ein sicheres Auftreten und muss entsprechend seine Zuhörer mit der Stimme “fesseln”. Zum Beispiel bei Vorträgen. Kaum etwas ist einschläfender als eine monotone Stimme. Politiker werden diese Ausbildung z.B. auch brauchen können. Dazu schreibt Biggi auch Bücher. So auch das folgende Buch:





Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin

Biggi Lechtermann über den besten Freund des Menschen: Die Moderatorin Birgit Lechtermann beschreibt in ihrem Buch, dass ein Hund auch noch mehr kann, als nur Freude zu bringen. Ein Hund kann Begleiter, Flirtvermittler, Spürnase oder Lebensretter sein. Sie werden im Leben sehr vielseitig ausgebildet und eingesetzt. Dieses Buch ist eine Hommage an den Hund. Den ältesten und treuesten Freund des Menschen. Auch Kommentare von prominenten Menschen sind hier zu lesen, die ebenfalls einen Hund besitzen. Nette Anekdoten um ihre Lieblinge erzählen hier z.B. Barbara Becker, Erol Sander, Jürgen Drews, Birgit Schrowange, Ulli Potofski, Andrea Spatzek oder Götz Otto.

Hunde erschnüffeln Krebs. Sie sorgen dafür, dass Kinder bessere Schüler werden. Sie eignen sich als Flirtvermittler und sind effektiver als manches Online-Dating-Portal. Ein Hund bringt frischen Wind und Freude ins Heim. Seine Gesellschaft wirkt gegen Stress und Schmerzen effektiver als Medikamente. Man kann den Hund also als die beste Medizin bezeichnen. Die Autorin hat vor rund 25 Jahren die Zuneigung zum Hund entdeckt. In ihrem Buch erzählt sie vom Zusammenleben mit Hunden. Die eigenen Erfahrungen ergänzt sie mit wissenswerten Dingen rund um die Vierbeiner. Sie erzählt vom positiven Einfluss des Hundes auf den Alltag des Menschen und spricht damit vielen Hundeliebhabern aus dem Herzen. Das Buch enthält zudem zahlreiche Fotos.

Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin

Und wer wissen will, was Biggi selber über das Buch sagt, kann dies hier in der Aufzeichnung einer TV-Sendung erfahren.

Biggi über ihr Buch

Ein Hund kann sehr vieles. Mehr als manche Leute denken. Viele sehen Hunde nur, wenn sie von ihren Besitzern ausgeführt werden zum Spaziergang. Aber Hunde können viel mehr, als nur Gassi geführt werden. Zum Teil werden sie speziell ausgebildet. Zum anderen machen sie gewisse Dinge aber auch von selber oder merken auch von alleine, wenn etwas nicht stimmt. Man muss als Mensch nur die Reaktion des Hundes richtig deuten. Die Moderatorin Biggi Lechtermann hat in ihrem Buch Fakten zusammen getragen, die viele noch nicht wussten. So können Hunde z.B. Krebs “erschnüffeln” oder sie warnen bei Epileptikern vor einem bevorstehenden Anfall. Dies kann natürlich dazu führen, den Menschen zu helfen oder gar das Leben zu retten, wenn gewisse Dinge frühzeitig erkannt werden. Ein Hund kann dabei helfen.

Wir kennen ja zum Beispiel Hunde, die bei der Polizei als Drogenhunde ausgebildet werden oder verschüttete Menschen finden sollen. Ein Hund hat einen viel sensibleren Geruchssinn als der Mensch. Daher kann er auch Dinge vorzeitig finden und feststellen, bevor es der Mensch kann. Doch er kann dem Menschen auch als Gesellschafter nützen. Gerade ältere Menschen sind oft einsam, weil die Familie ihr eigenes Leben lebt. Mit einem Hund haben sie zum einen die Aufgabe, ihn zu versorgen, aber der Hund sorgt hier auch für Bewegung in Form von Spaziergängen. Nicht vergessen sollte man, dass der Mensch durch den Hund auch in Kontakt kommt mit anderen Menschen. Dies kann nicht nur wichtig sein für ältere Menschen, die einsam und alleine in ihrer Wohnung sitzen. Auch jüngere Menschen ziehen sich oft dermaßen zurück, weil sie gewisse Erfahrungen in ihrem Leben hatten, die nicht sehr schön waren. Über diese Dinge schreibt Biggi Lechtermann in ihrem Buch. Aber auch, welche Promis welchen Hund haben. Dies weiß man oft gar nicht. Aber auch Promis sind oft Hundebesitzer, weil sie die Vorteile erkannt haben oder einfach nur den Hund gerne haben. Promis mit ihren Hunden sind hier ebenfalls zu sehen.

Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin
----------

Liza Kos

Liza Kos macht Comedy. Dies macht sie sehr gut. Sie macht aber auch Musik. Sie Spielt selber auf der Gitarre und singt dabei Sie ist auch schon im Fernsehen damit aufgetreten Sie war schon zu sehen bei den Sendern MDR, BR, WDR oder ARD.

Ihre Songs schreibt sie selber. Ihr aktuelles Programm heißt "Was glaub ich, wer ich bin?!"

Aus Moskau kommend, kam sie mit 15 Jahren und mit ihren Eltern nach Deutschland. Sie lernte erfolgreich die deutsche Sprache. Ihr Herkunft lässt sie auch auf der Bühne in einigen Rollen mit einfließen, um sich in Deutschland zu integrieren ging sie eine Beziehung mit einem Türken ein und wurde Mitglied in einem Karnevalsverein in Aachen.


Auf der Bühne schlüpft sie in verschiedene Rollen und bedient auch bestimmte Klischees. Ihre Darbietungen bringt sie mit "trockenem Humor" auf die Bühne. Die Presse hat mal über sie geschrieben:
„Liza ist geschaffen für den Auftritt vor Publikum. Ihre herausragenden stimmlichen Fähigkeiten bilden das Gerüst für die Texte, die immer mit einem Augenzwinkern die Alltagsprobleme zwischen den Kulturen aufs Korn nehmen. Das gilt nicht nur für die herrlich komisch und pointiert vorgetragenen Lieder, sondern auch für die Wortbeiträge, bei denen sich sowohl Svetlana Kalaschnikova als auch Aynur immer wieder im deutschen Sprachdschungel verirren.“ (Aachener Zeitung, 2015)

In folgendem Link sieht man einen Ausschnitt von ihr auf der Bühne, wo sie auch ihre Herkunft gekonnt mit einfließen lässt.

Liza bei Nightwash

In diesem Ausschnitt sieht man auch sehr gut das musikalische Können von Liza. Als Folge singt sie nun auch für ein Musikprojekt. Weitere Infos auf:
Aliza Musik bei Facebook (öffentlich)

Mehr Infos über Liza auf ihrer Webseite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen