W.I.R.D.

Mein Werdegang. 

Ich habe erst eine Ausbildung gemacht zum Einzelhandelskaufmann. Dann habe ich die Handelsschule besucht und nach einem Jahr gewechselt zur Höheren Handelsschule.
In dieser Zeit habe ich ein eigenes Geschäft übernommen. Ein Fachgeschäft für Heimtierbedarf. Das Ladenlokal war am Haus meiner Eltern. Daher der Kontakt. Ich habe dann das Sortiment und die Preise stark verändert. Also das Sortiment erhöht, die Preise gesenkt.

Später bin ich zur Fachschule für Wirtschaft gegangen. Dort konnte ich den Betriebswirt machen, mit Schwerpunkt Absatzwirtschaft. Auf Deutsch: Marketing.




Dann habe ich mein Geschäft geschlossen weil meine Eltern das Gebäude verkaufen wollten. Und da ich ihnen nicht im Weg stehen wollte, schloss ich das Geschäft und ging wieder in das Heer der Arbeitnehmer.

Ich hatte dann in der Folgezeit zwar nette Menschen kennen gelernt. Auch nicht so nette Menschen. Aber man kann sich immer täuschen. :-) Bei Pelikan war ich im Versandbüro und habe mich aber um viele Dinge gekümmert. In meiner Tätigkeit im Versandbüro hatte ich viele Kontakte zu Kollegen und Mitarbeitern von anderen Unternehmen und sammelte dort immer wieder meine Erfahrungen. Egal ob positiv oder negativ. Zudem war ich bei Pelikan Auditor und auch im Betriebsrat. Zuletzt als stellv. Vorsitzender.

Da der Firmeninhaber meinte, unser Haus schließen zu müssen, wurde ich dann bei Feuerfest Siegburg Versandleiter. Das "Siegburg" ist nicht auf die Stadt bezogen sondern auf den Gründer, der diesen Namen trug. Da auch dieses Unternehmen geschlossen wurde ging ich später wieder zurück in "mein altes Pelikangebäude". Ich saß zwar wieder in "meinem" Büro. Diesmal als Versandleiter. Aber es war nicht mehr so wie zu Pelikanzeiten. Die Leute von damals fehlten. Wie auch der ganze Ablauf der Arbeit.

Dann ergab es sich auch, dass meine Mutter nachts in ihrer Wohnung hinfiel und ins Krankenhaus kam. Bei den Untersuchungen wurde bei ihr noch ein Tumor gefunden und sie kam ins Altersheim. Weil ich die Vorsorgevollmacht hatte "durfte" ich mich um alles kümmern. Hier hat es mir sicher auch geholfen, dass ich vorher Erfahrungen hatte als Versandleiter. Ich hatte zwar keine Erfahrungen mit den Dingen rund um meine Mutter, aber meine Tätigkeiten und Erfahrungen als Versandleiter und bei Pelikan haben mir dabei auch geholfen, alles zu regeln. Was hat dies nun mit der Werbeagentur zu tun?

Ich will damit zeigen, ich hatte viele Erfahrungen in meinem Leben. Schöne, aber auch weniger schöne. Und diese Erfahrungen helfen mir heute. Ich habe auch meine Erfahrungen im Onlinemarketing gemacht. Und mit Menschen, die selber bekannt werden wollten.

Dazu kann ich nur sagen, "Es ist nicht alles Gold, was glänzt".

Aber nun kann ich mit diesen ganzen Erfahrungen auch anderen Menschen zum Erfolg verhelfen. Ich hatte in den letzten Jahren einige Kontakte gesammelt aus dem Showgeschäft. Sei es Autoren, Schauspieler, Musiker oder Comedians, Das hatte sich so entwickelt über die Zeit. Ebenso wie meine Erfahrung im Onlinemarketing. Denn ich muss sagen, als ich mit dem Internet 1999 anfingt, wusste ich nicht mal, dass jeder eine Homepage haben kann. Ich kannte nur aus dem TV die Adressen wie RTL.de und ähnliche Dinge.




Mein Wissen entwickelte sich seitdem. Und DARUM fühle ich mich heute berechtigt, Werbung für andere anzubieten. Also einfach eine Mail an duyster@gmx.com und wir sehen weiter.

 -------------------------------------------------------------------------------------------

W.I.R.D.

Warum W.I.R.D.? Ganz einfach: Werbung Informationen Ralf Duyster

Was berechtigt mich dazu, eine Werbeagentur zu führen?




Bei meiner Arbeit konzentriere ich mich darauf, die Menschen und Produkte bekannt zu machen. Denn wer nicht bekannt ist, verkauft auch nichts. Dabei achte ich natürlich darauf, dass es sich hier nur um seriöse Dinge handelt. Leistungen, die jeder brauchen kann oder vielleicht einfach nur mag. Wobei man natürlich beachten muss, nicht jeder hat die gleichen Vorlieben. Nicht jeder mag das, was andere auch mögen. Aber wenn keiner weiß, dass es dies gibt, kann dies sehr nachteilig sein.

Meine Tätigkeiten beschränken sich vorwiegend auf das Internet. Warum? Weil heute die überwiegende Zahl der Menschen im Internet ist. Dies hat sich über die Jahre so entwickelt. Und das ist auch gut so. Denn durch das Internet entstehen auch Kontakte, die es ohne das Internet sicher nie gegeben hätte.

Wie das Internet entstanden ist, kann man HIER nachlesen. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, Mitte bis Ende der 90er wurde das Internet richtig "groß". Und es bietet auch einige Dinge, die das Leben heute erleichtern.

Aufgrund meines Werdegangs und den Erfahrungen in den letzten Jahren fühle ich mich nun dazu berufen, diese Werbeagentur zu führen und anzubieten. Und ich bin davon überzeugt, es könnten viel mehr Menschen bekannt sein, wenn sie konsequenter wären und in der Öffentlichkeit präsent wären.

KOSTEN UND LEISTUNGEN


Zur Zeit bin ich noch eine kleine Agentur und beschränke mich erst mal nur auf die Werbung. Später kommen sicher auch noch andere Dinge dazu. Aber das steht jetzt erst mal nicht zur Debatte.
Daher belaufen sich die Kosten auf 200,- Euro pro Monat. 

SO VIEL???

Das werden jetzt sicher einige denken. Aber das ist nicht alles für mich. Finanzamt, Krankenkasse usw. will auch was davon. :-)

Darin enthalten sind diverse Leistungen rund um die Werbung. Ich will dies jetzt nicht auflisten, weil es sicher für die individuellen Fälle verschiedene Möglichkeiten gibt. Es kommt also drauf an, WAS gewünscht ist und um was es geht. Daher gibt es nur diesen einen Preis. Darin enthalten sind Werbung im Internet. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Beratung gibt es noch kostenlos dazu.




Vertrag

Bei mir gibt es keine langfristigen Knebelverträge. Hier läuft alles jeweils für einen Monat. Und wenn keine weitere Leistung gewünscht ist, hört das Ganze am Ende des Monats auf. So einfach ist das.

W.I.R.D. - Hier kommt dein Erfolg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen